23. FIL Weltmeisterschaften Umhausen
flag-at11.02 - 14.02.21 WELTMEISTER

Thomas ist am Höhepunkt seiner Karriere angekommen und wird Weltmeister!

Das erklärte Ziel seiner sportlichen Laufbahn ist nun auch ein Teil Naturbahnrodel Geschichte.

Den Höhepunkt dieser 23. FIL Weltmeisterschaften bildete der Sonntag und die Entscheidung der Herren und des Teambewerbs. Eine knappe Entscheidung gab es bei den Herren. Jedoch mit zwei Mal Laufbestzeit war unser Lokalmatador Thomas nicht zu schlagen. Insgesamt mit über 6 Zehntel Rückstand wurde Gruber Alex aus Italien Vizeweltmeister und Patrick Pigneter, ebenfalls Italien rundet das Podest mit 9 Zehntel Rückstand auf Thomas ab. Michael Scheikl wird vierter, Achenrainer Fabian sechster und Schöpf Christian 13. Italien holt sich zu Ende der Meisterschaften den Teamsieg vor Österreich und der Russischen Föderation.